1,46 Billionen Gründe, auf die Dividende zu setzen

·Lesedauer: 2 Min.
Dividende
Dividende

Solltest du auf die Dividende setzen? Sicher: Es könnte eine solide Rendite über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg ermöglichen. Besser als nix ist in Zeiten der Inflation vermutlich ein cleveres Sprichwort. Auch Negativzinsen kann man mit den Ausschüttungen grundsätzlich umgehen.

Aber trotzdem ist die Frage, ob man auf eine Dividende als Investor setzen sollte, natürlich eine andere. Mit 1,46 Billionen existiert jetzt jedoch eine Zahl, die zeigt: Man sollte die Ausschüttungen zumindest nicht vernachlässigen. Oder einmal darüber nachdenken, dass sie global gesehen einen bedeutenden Anteil an der Rendite ausmachen.

1,46 Billionen US-Dollar Dividende, alleine 2021

Die 1,46 Billionen Gründe, warum die Dividende interessant sein könnte, sind natürlich US-Dollar. Konkret handelt es sich hierbei um eine Prognose, wie viel die börsennotierten Gesellschaften dieser Welt an die Investoren auszahlen. Das hat wiederum ein Analysehaus jetzt bekannt gegeben.

Konkret handelt es sich hierbei um die Analysten aus dem Hause Janus Henderson Global, die die Dividende stets im Blick behalten. Demnach seien im dritten Quartal insgesamt 403,5 Mrd. US-Dollar an die Investoren ausgeschüttet worden. Für das Gesamtjahr 2021 könne man demnach mit einem Wachstum von 15,6 % im Jahresvergleich rechnen. Oder anders gesagt: Die Ausschüttungen könnten in diesem Börsenjahr 2021 ein Niveau von 1,46 Billionen US-Dollar erreichen.

Ohne Zweifel, das ist eine Wucht. Konkrete Wachstumsauslöser sind ebenfalls benannt. So skizziert Janus Henderson Global, dass insbesondere die hohen Öl- und Energiepreise für einen Anstieg verantwortlich sind. Trotzdem bleibt die Kernaussage auch ohne größeren Kontext einfach beeindruckend.

Bekommst du deinen Anteil ab …?

Die sich anschließende Frage ist eigentlich ziemlich simpel: Bekommst du deinen Anteil von der 1,46 Billionen US-Dollar großen Dividende ab? Natürlich gibt es das nicht geschenkt, als Investor trägt man schließlich auch einen Teil des unternehmerischen Risikos. Aber grundsätzlich kann jeder mit dem Kauf einer Dividendenaktie sich seinen Anteil sichern. Kurzfristig oder langfristig, wobei ein jahrelanger Ansatz die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rendite letztlich erhöht.

Mit 1,46 Billionen US-Dollar Dividende können wir zudem sagen: Hier ist für jeden ein gewisser Anteil vorhanden. Die Kernfrage ist daher, ob man als Investor überhaupt seinen Scheffel in diesen Geldregen stellt. Oder aber, ob man lieber auf andere Möglichkeiten des Investierens, vielleicht ohne Ausschüttungen, setzen möchte. Sowie gleichzeitig auch, ob man bereit ist, im Gegenzug für die Möglichkeit das unternehmerische Risiko zu tragen. Eine Dividendenzahlung ist schließlich nicht einfach nur ein Geldgeschenk.

Der Artikel 1,46 Billionen Gründe, auf die Dividende zu setzen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.