1.000 € zum Investieren übrig? Diese Aktie könnte dir helfen, reich in den Ruhestand zu gehen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Bereits des Öfteren haben wir uns in den letzten Tagen und Wochen angesehen, mit welcher Aktie man womöglich in einen reicheren Ruhestand gehen könnte. Und das mit einer Investition von nur 1.000 Euro.

Das bedeutet natürlich, dass man auf starkes Wachstum und größere Renditen setzen muss. Und auf starke, funktionierende Wachstumsgeschichten, die allerdings auch ihre Risiken haben. Ein diversifizierter Ansatz ist das A und O bei einem solchen Vorgehen. Eben weil nicht jede Wachstumsgeschichte zwingend aufgehen muss. Sondern sich eine Investitionsthese so manches Mal auch als falsch herausstellen kann.

Werfen wir heute einen Foolishen Blick auf eine weitere Wachstumsrakete, die das Zeug haben könnte, mit 1.000 Euro langfristig einen reicheren Ruhestand zu ermöglichen: Zalando (WKN: ZAL111). Hier ist alles weitere, was du als Investor wissen solltest.

Das macht Zalando und das ist der Wettbewerbsvorteil

Zalando ist in der Wirtschafts- und Konsumwelt natürlich kein Unbekannter mehr. Hinter dem Namen versteckt sich im Endeffekt die gleichnamige E-Commerce-Plattform für Mode im weitesten Sinne. Sowie Europas Marktführer in dieser spezielleren E-Commerce-Nische. Die jedoch natürlich alles andere als klein ist.

Das deutsche Unternehmen betitelt sich selbst inzwischen als Europas führender Modeversandhändler und genau hier steckt das größte Potenzial für diese Wachstumsgeschichte: Auch im Modebereich hält der E-Commerce schließlich Einzug und es dürfte künftig immer mehr über das Internet bestellt und verschickt werden. Entsprechend ist ein großer Teil der Investitionsthese, die auf Wachstum beruht, intakt.

Investoren sollten dabei einen wichtigen Aspekt nicht aus dem Auge verlieren: den Wettbewerbsvorteil und den Netzwerkeffekt. Je größer Zalando wird, je mehr Visits und Bestellungen die Plattform vorweist, desto größer wird die Reichweite des Unternehmens. Oder, anders ausgedrückt: Mit jedem weiteren Quartal, jedem weiteren Kunden und jedem weiteren Visit steigt die Attraktivität für weitere Modemarken, hier zu verkaufen. Wodurch das Angebot attraktiver wird und weitere Kunden auf die Plattform strömen dürften. Eine Aufwärtsspirale, die das derzeitige Wachstum prägt.

Wachstum und Bewertung im Blick

Wie intakt momentan das Wachstum ist, das offenbart ein Blick auf die aktuellen Quartalszahlen. Und das sogar zu einer Zeit, in der vielen Verbrauchern eigentlich die Lust auf Shopping vergangen ist. Dennoch konnten wesentliche Kennzahlen auch in den letzten Monaten gesteigert werden.

So stieg das Gross Merchandise Volume im letzten Quartal auf 2,0 Mrd. Euro, nach einem Vorjahreswert von 1,8 Mrd. Euro. Die Umsätze kletterten hingegen um 10,6 % auf 1,52 Mrd. Euro, was einem weiteren zweistelligen Anstieg entsprach. Mit einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von 98,6 Mio. Euro ist man zwar wieder in die Verlustzone gerutscht. Allerdings sind das wirklich vertretbare Wachstumsschmerzen.

Auch auf nicht finanzieller Basis verfügt Zalando über starke Zuwächse, insbesondere eben bei den wichtigen Indikatoren für den Netzwerkeffekt: den Nutzern und den Visits. Bei den Visits kommt der Modeversandhändler inzwischen auf 1,13 Mrd. pro Quartal, was ein gigantisches Interesse an der Plattform verdeutlicht. Die aktiven Kunden belaufen sich inzwischen auf 31,9 Mio., was ebenfalls ein großer Kundenkreis ist.

Mit einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 13,8 Mrd. Euro (21.05.2020, maßgeblich für alle Kurse) ist Zalando noch weit entfernt von einem E-Commerce-Riesen. Tatsächlich beläuft sich das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf annualisierter Basis auf lediglich knapp über 2. Ein Wert, der definitiv vertretbar ist für diese dynamische Wachstumsgeschichte.

Mit Modehandel in einen reichen Ruhestand?

Die Aktie von Zalando könnte daher eine weitere sein, die über eine intakte Wachstumsgeschichte verfügt. Und das selbst in Zeiten des Coronavirus. Die Bewertung ist jedenfalls moderat, die operativen Zugewinne sind deutlich zweistellig. Selbst mit 1.000 investierten Euro könnte man entsprechend eine weitere Weiche für einen reicheren Ruhestand stellen.

The post 1.000 € zum Investieren übrig? Diese Aktie könnte dir helfen, reich in den Ruhestand zu gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando. 

Motley Fool Deutschland 2020