Übrigens: Medical Properties hat in den letzten 5 Jahren 5,33 US-Dollar Dividende gezahlt

Mehr Geld in der Rente Dividendenaktien
Mehr Geld in der Rente Dividendenaktien

Ob Medical Properties (WKN: A0ETK5) jetzt eine interessante Dividendenaktie ist, das kann man aus verschiedenen Perspektiven sehen. Fest steht jedenfalls, dass das operative Zahlenwerk leicht rückläufig gewesen ist. Im dritten Quartal des Jahres 2022 lagen die Funds from Operations je Aktie noch bei 0,45 US-Dollar. In der Spitze sind zwischenzeitlich 0,47 US-Dollar möglich gewesen.

Trotzdem reichen auch diese Werte locker aus, um die Dividende je Aktie von 0,29 US-Dollar je Vierteljahr decken zu können. Allerdings sollte das Management auch in die eigene bilanzielle Qualität investieren. Immerhin: Die Nettoverschuldung konnte zuletzt auf 9,54 Mrd. US-Dollar per Ende des dritten Quartals reduziert werden.

Schauen wir uns etwas anderes an: In den vergangenen fünf Jahren hat Medical Properties nämlich eine ziemlich interessante Dividende bezahlt. Insbesondere die Summe würde heute im Rückblick eines zeigen: ein solides Renditepotenzial.

Medical Properties: So viel Dividende hat es gegeben!

Ich habe einfach mal nachgerechnet. Laut meinen Berechnungen hat Medical Properties in den vergangenen fünf Jahren 5,33 US-Dollar Gesamtdividende an die Investoren ausgezahlt. Wobei es eine gewisse Range gibt. Heute sind es zwar 0,29 US-Dollar Quartalsdividende je Vierteljahr. Aber noch im Jahre 2017 sind es 0,24 US-Dollar je Aktie gewesen. Bekanntlich gab es moderate Zuwächse.

Was heißt das genau? Ganz einfach: Investoren hätten aufgrund dieser starken Ausschüttungen solide Mittelzuflüsse erhalten. Wer im Jahre 2017 Aktien von Medical Properties gekauft hat, der hätte das vor fünf Jahren auf einem Aktienkurs von ca. 13,69 US-Dollar getan. Eine Bewertung, die der heutigen übrigens nicht unähnlich ist. Auf Basis dieses Einstiegskurses hätte man also fast 39 % seines Einsatzes inzwischen zurückerhalten, zumindest brutto. Damit hätte man durchaus eine positive Rendite erzielt, wenn auch keine besonders hohe.

Medical Properties ist derzeit im Korrekturmodus. Ja, sogar im Jahr 2022 aufgrund der bilanziellen Situation, steigender Zinsen und einzelner Probleme im Mietportfolio gecrasht. Trotzdem zeigt der Rückblick, dass die Dividende solide Werte generiert hätte. Jedoch auch unter der Prämisse, dass sie stabil und mit einem moderaten Wachstum gezahlt worden ist.

Nicht uninteressant!

Wir können diese Historie leider nicht ohne Weiteres so weiterdenken. Mit derzeit 10 % Dividendenrendite und einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 6 erkennen wir, dass der breite Markt sehr skeptisch auf den REIT schaut. Trotzdem stehen die Chancen nicht schlecht dafür, dass wir mittel- bis langfristig eine Rendite mit der Dividende und dem Ansatz basierend auf defensiven Gesundheitseinrichtungen machen können. Trotzdem: Das Management sollte sehr schnell die Bilanz bereinigen und sich auf einen stabilen operativen Verlauf konzentrieren.

Ob diese Perspektive für dich ausreichend ist, das ist eine andere Frage. Immerhin: 5,33 US-Dollar Dividende zeigen, was das operative Geschäft in einem mittelfristigen Zeitraum an Mittelrückführungen liefern kann.

Der Artikel Übrigens: Medical Properties hat in den letzten 5 Jahren 5,33 US-Dollar Dividende gezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022