Überraschung bei Bayern-Leihgabe

Überraschung bei Bayern-Leihgabe
Überraschung bei Bayern-Leihgabe

Der Trainingsauftakt bei Holstein Kiel hatte eine Überraschung parat. Jann-Fiete Arp mischte auf dem Rasen mit und gab somit Anlass für Spekulationen. Diese Tatsache deutete darauf hin, dass die Norddeutschen den Stürmer fest verpflichten werden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

Arp steht beim FC Bayern München noch bis 2024 unter Vertrag, die für den 22-Jährigen jedoch keine Verwendung mehr finden. Laut Informationen der Kieler Nachrichten führt KSV-Geschäftsführer Uwe Stöver bereits Verhandlungen mit dem Rekordmeister – mit guten Erfolgsaussichten.

Die Hamburger Morgenpost berichtet zudem, dass das gültige Arbeitspapier des einstigen Talents vorzeitig aufgelöst werden soll, sodass Kiel keine Ablösesumme zahlen müsste. Dem Vernehmen nach wollen sich die Bayern das üppige Jahresgehalt von fünf Millionen Euro sparen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Vor etwa einem Monat sahen die Entwicklungen rund um den Offensivmann noch ganz anders aus. Damals verkündete Arp selbst, dass er im Sommer zurück in die bayrische Landeshauptstadt kehre.

In 25 Einsätzen brachte Arp in der letzten Spielzeit neben drei Treffern auch zwei Vorlagen zustande. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Alles zur 2. Bundesliga bei SPORT1:



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.