Überfall in Stammheim: Mutiger Tankstellen-Angestellter nimmt Räubern das Brecheisen ab

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei Männer haben am Dienstagmorgen eine Tankstelle in Köln-Stammheim überfallen.

Laut Polizeiangaben klopfte gegen 2.05 Uhr einer der Männer an der Tür zur Rückseite einer Tankstelle an der Düsseldorfer Straße. Der 34-jährige Angestellte öffnete einen Spalt und erklärte, dass die Tankstelle für kurze Zeit geschlossen habe. 

Angestellter mit Brechstange angegriffen

Im Laufe des Gesprächs kam plötzlich ein zweiter Mann dazu und griff den Angestellten unvermittelt mit einem Brecheisen an. Dem 34-Jährigen gelang es, den Schlag abzuwehren, das Brecheisen an sich zu nehmen und die Tür wieder zu verschließen. Die Täter flüchteten und werden von der Polizei gesucht.

Die Räuber werden als etwa 1,70 große, schlanke Männer beschrieben. Einer hatte eine dunkle Haarfarbe und südländisches Aussehen. Zur Tatzeit trug er ein silberfarbenes Halstuch als Maskierung vor dem Gesicht. Sein Komplize war dunkel gekleidet und hatte einen Drei-Tage-Bart.

Die Polizei sucht Zeugen, die beiden Personen gesehen haben und Hinweise zu der Identität machen können. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta