Überdosis? US-Rapper Lil Peep stirbt mit nur 21 Jahren

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Er stand erst am Anfang seiner Karriere: Der junge Rapper und Sänger Lil Peep ist mit nur 21 Jahren gestorben, offenbar an einer Überdosis.

Lil Peep (1996-2017) ist tot. Gustav Åhr, wie der amerikanische Sänger und Rapper von Titeln wie "Awful Things" und "Benz Truck" mit bürgerlichem Namen hieß, wurde nur 21 Jahre alt. Auf Instagram bestätigte sein Manager Mikey Cortez den Tod des Musikers. "Ich bin gerade untröstlich und verloren", schrieb Cortez unter anderem. "Bitte sag mir doch wer, dass das nicht wahr ist." Unter anderem im Online-Forum "Reddit" wird berichtet, dass der Rapper kurz vor einem Auftritt in Tucson an einer Überdosis gestorben sein soll.

Oftmals hatte Lil Peep in seinen Songs und auf seinen Social-Media-Kanälen Alkohol und Drogen glorifiziert. Auf einem seiner letzten Instagram-Bilder ist zu sehen, wie er Pillen einnimmt. Im Netz wird spekuliert, dass es sich um das verschreibungspflichtige Medikament Xanax gehandelt haben soll, das bei Angststörungen eingesetzt wird. Sein Kommentar dazu lautete: "Scheiß drauf." Besonders betrübend ist allerdings ein anderer Post, den der 21-Jährige kurz zuvor veröffentlicht hatte. Auf dem Bild ist Lil Peep mit entblößtem Oberkörper zu sehen, daneben steht nur: "Wenn ich sterbe, werdet ihr mich lieben."

"Ich weiß nicht, was ich sagen soll"

Viele seiner Kollegen und Freunde meldeten sich innerhalb kürzester Zeit nach Bekanntwerden der Nachricht via Social Media zu Wort. Unter anderem auch Lil Peeps Kollege Post Malone (22), der schrieb: "In der kurzen Zeit, die ich dich kannte, warst du ein großartiger Freund und eine großartige Person. Deine Musik hat die Welt verändert und sie wird nie wieder dieselbe sein. Ich liebe Dich, Kumpel. Für immer." Schauspielerin Bella Thorne (20) konnte es ebenfalls nicht fassen. "Verdammt, ich weiß nicht, was ich sagen soll", postete sie bei Twitter. Und schob in einem zweiten Tweet hinterher: "Peep, du hättest mehr vom Leben verdient. Das Leben wurde Deiner Größe nicht gerecht."

Foto(s): hurricanehank / Shutterstock.com