Über 3 Millionen Posts! Kurioser Fan-Ansturm auf Sörloth

·Lesedauer: 1 Min.
Über 3 Millionen Posts! Kurioser Fan-Ansturm auf Sörloth
Über 3 Millionen Posts! Kurioser Fan-Ansturm auf Sörloth

Die oft enttäuschenden Leistungen von Alexander Sörloth für Leipzig schrecken die Fans von Trabzonspor nicht ab.

Die Anhänger des türkischen Erstligisten wollen den Angreifer unbedingt zurückhaben - auch wenn dieser in seiner ersten Bundesliga-Saison bei RB Leipzig oft große Probleme hatte.

Doch seitdem Gerüchte über eine mögliche Rückkehr zum Klub Trabzonspor, an den er im August 2019 vor seinem Leipzig-Transfer verliehen worden war, die Runde machen, spielen die Fans des Vereins völlig verrückt.

So kommentierten die Anhänger von Trabzonspor seinen jüngsten Instagram-Post unglaubliche 3,2 Millionen Mal, um ihn von einem Wechsel zu überzeugen.

Sörloth wehrt sich gegen Fan-Ansturm

Dabei blieb es nicht. Der 25-Jährige erhielt offenbar auch viele Anrufe und private Nachrichten, weshalb er sich gezwungen an, ein Statement auf Twitter zu veröffentlichen.

"Hallo Trabzonspor-Fans, ich weiß eure Liebe und eure Unterstützung zu schätzen, aber bitte hört auf, mich anzurufen oder mir Nachrichten zu schreiben. Es macht mein Leben sehr stressig. Genug ist genug."

Geholfen hat es wohl wenig, denn auch unter dem Post finden sich tausende Nachrichten, die ihn zur Rückkehr in die Türkei bewegen wollen.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Während Sörloth für Leipzig mit fünf und zwei Toren eher enttäuschte, traf er in der Türkei wie am Fließband. In 49 Pflichtspielen erzielte er 33 Tore und bereitete 11 weitere vor.