1 / 5

Die Terrasse vorher

Vor der Renovierung war die Terrasse mit einem teilweise kaputten Betonboden bedeckt. Die Betonkübel, die vor dem Geländer platziert wurden, wirkten karg und grau. Welche Möglichkeiten diese Dachterrasse bietet, lässt sich dennoch erahnen. Der Platz ist unglaublich groß und die Terrasse so hoch, dass der Blick über den Dächern frei ist.

Credits: homify / Paul Marie Creation

Öde Dachterrasse wird zur Oase der Entspannung

Über den Dächern von Paris erstreckte sich eine große, aber vollkommen ungenutzte Dachterrasse. Die Experten von Paul Marie Creation wurden beautragt, die Terrasse radikal zu verändern. Mit geschickter Planung, natürlichen Materialien und funktionalen Möbeln ist es den Landschaftsarchitekten gelungen, das ungenutzte Flachdach in eine Oase der Entspannung zu verwandeln.