Ärger im Buckingham-Palast: Königshaus antwortet auf neue Rassismusvorwürfe

Der Buckingham-Palast hat erneut mit Rassismusvorwürfen zu kämpfen. Eine Zeitung hatte Dokumente veröffentlicht, die belegen, dass der Hof bis in die späten 1960er-Jahre Mitarbeiter unter diskriminierenden Gesichtspunkten auswählte. Angehörige ethnischer Minderheiten hätten höchstens als Haushaltshilfen arbeiten dürfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.