Ägypten-Coach Cuper: Salah-Einsatz bei WM-Auftakt gegen Uruguay "fast 100 Prozent" sicher

Ganz Ägypten bangte in den letzten Wochen um den Fitnesszustand von Mohamed Salah. Trainer Hector Cuper sorgte nun für Erleichterung.

Ägypten wird bei seinem ersten Spiel bei der WM 2018 in Russland am Freitag (14 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Uruguay voraussichtlich auf Superstar Mohamed Salah zählen können. Das verkündete Trainer Hector Cuper auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

"Salah geht es tatsächlich sehr gut, er hat sich sehr schnell erholt. Ich kann Ihnen fast zu 100 Prozent versichern, dass er spielen kann", sagte Cuper mit Blick auf das Auftaktmatch gegen die Urus.

Cuper über Salah: "Weiß, dass er keine Angst hat"

Salah hatte sich im Champions-League-Finale mit dem FC Liverpool gegen Real Madrid Ende Mai bei einem Zweikampf mit Sergio Ramos an der Schulter verletzt. Seither war offen, ob der 25-jährige Offensivspieler rechtzeitig zum WM-Start fit wird.

"Wir versuchen, ihm Selbstvertrauen zu geben", erklärte Cuper. "Die Ärzte lassen ihm beide Optionen offen, spielen oder nicht. Ich kenne ihn sehr gut und ich weiß, dass er keine Angst hat."

Ägypten trifft in Gruppe A neben Uruguay auch auf Gastgeber Russland und Saudi-Arabien, die am Donnerstag (17 Uhr im LIVE-TICKER) das Eröffnungsspiel der WM bestreiten.